• 0761 28546972
  • Mo. bis Do. von 20h ~3h, Fr. & Sa. von 20h ~5h
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Es sind 3 anstehende Veranstaltungen vorhanden

25
Jan
2020
punk
postpunk
garage
bühne
Egal ob das jetzt Garage, Indie, Grunge, Noise oder Punk ist. Die niederländischen Newcomer sind vor allem eins. Laut.

Mit dem 2018er Debütalbum "Emetophobia", recorded in Leeds, UK, produziert von Matt Peel (Pulled Apart by Horses, Autobahn, Eagulls, Bad Breeding) sowie der brandaktuellen EP "Rash" im Gepäck und nach Festivals in UK, Norwegen und einer Show beim renommierten Eurosonic Festival, kommt die Band für vier Dates im Januar zum ersten Mal auf Tour nach Deutschland.

website facebook bandcamp instagram

Präsentiert von Lucky Booking, Flix Agency und The Great Räng teng teng

 

 

 

 

 

31
Jan
2020
indie
postpunk
garage
disco
bühne
Zum dritten Mal beweisen uns Christian Aregger und Roland Bucher, dass sie wahre Hexer sind: «Piss Me A Rainbow», das neue Album von Blind Butcher, ist ein betörendes Elixier aus spektralem Wahnsinn, phänomenalem Leichtsinn und optimistischem Irrsinn.


Die Lieder trippen und dribbeln, rotzen und protzen, kitzeln und
witzeln. Inspiriert sind sie von Themen, die Welt und Menschheit bewegen, wie Liebe, Science Fiction, die Augenbraue oder Neurodermitis...
Der Stilpapst hat Pause, denn Blind Butcher zeigen: Anything goes, wenn man locker bleibt. Ja, man kann es drehen und wenden, wie man mag, aber dafür, dass Blind Butcher immer nur der Nase nach gehen, sind sie unverschämt trittsicher!
Diese Musik hat Tempo, diese Musik macht Lust: Blind Butcher wissen, wie sie ihr Publikum bei Laune halten können. Wer jetzt an billige Tricks und Effekthascherei denkt, täuscht sich, denn die
beiden Luzerner Musiker Christian Aregger und Roland Bucher haben die magische Formel aus Energie, Minimalismus, Tanzbarkeit, Verrücktheit und Humor gefunden.

Seit ihrer ersten Veröffentlichung «Albino» (2013, Subversiv Records) pflegen Blind Butcher ihren wilden Stilmix aus Rock ‘n’ Roll, Disco, New Wave, Punk, Country, elektronischen Elementen auf Vinyl zu pressen. Für «Alawalawa» (2017, Voodoo Rhythm Records) feilten sie weiter an Scharfzüngigem und Zungenbrechern, es entstanden Instant-Hits wie «Staubsaugerbaby» oder «Hexentanzen».

Nun also Nummer drei. «Piss Me A Rainbow» (Irascible Records) wurde wie «Alawalawa» ebenfalls mit Daniel Wehrlin im Donkey Tracks Studio in Malters aufgenommen. Die Ideen entfalteten sich ohne Rücksicht auf ihre mögliche technische Umsetzung. Dadurch entstanden unglaublich kreative Lösungen, Unwichtiges fiel weg, verschiedene Elemente wurden fantasievoll zusammengefügt, und so entpuppte sich Schritt für Schritt neue Blind Butcher-Musik. Die macht süchtig und brennt darauf, live auf die Bühnen zu kommen:

Nach über einhundert erfolgreichen Konzerten in ganz Europa und in Südafrika auf der letzten Tournee dürfen sich Fans und solche,
die es noch werden wollen, auf die «Piss Me A Rainbow»-Tour 2019/20 freuen. Denn Blind Butcher werden wiederum beweisen, dass sie ihre eigenen Regeln und Gesetze kreieren – nur, um
sie nach und nach wieder zu verwischen oder auszulöschen und in ihren ganz eigenen, verrückten Wahnsinn abzudriften.

website Label soundcloud

Aus dem sonnigen Freiburg sind sie gekommen, um mit ihrem frischen Poprock an Board die Welt zu umsegeln und in den angesteuerten Häfen für gute Laune zu sorgen - die Sailorrats
Mit Witz und Charme nimmt die 3-köpfige Crew sowohl sich selbst, als auch gesellschaftliche Untugenden unter die Lupe und lädt alle Wasser- und Landratten dazu ein mit ihnen zusammen auf den Köpfen der Stubentiger und Miezekatze die Nacht durchzutanzen.
website facebook soundcloud

 

 

 

 

18
Apr
2020
indie
punk
garage
bühne
Acht Eimer Hühnerherzen sind ein halbakustisches NylonPunk Trio mit den drei Musikstilen Powerviolence-Folk, Kakophonie und Bindungsangst.


Sie spielen Wandergitarren-Hardcore mit Fuzz und Driver für Alleinerziehende, Alleinerzogene, Allergiker und alle Heiter-Depressiven.Am 27.3.2020 erscheint ihr zweites Album (mit dem Titel „album“) auf dem auch weiterhin die Regeln von Punk, Folk und Songwritertum eiskalt ignoriert werden. Alles bleibt handgemacht ohne Tricks und Effekte, aber Spiralgalaxien-entfernt von „Unplugged“-Patina und -Pathos - diesmal noch schneller und Punk-affiner getaktet. Denn die Welt und ihre Probleme drehen sich inzwischen ja auch immer schneller und man muss ja mit der Zeit gehen. Und „wer pennt, kommt in Zement.“

website facebook bandcamp

Präsentiert von: krachfink, ByteFM, OxFanzine und livegigs

Die Akustik-Punks von den Bärlauch Buben, aufgewachsen zwischen Baggersee-Akkorden und der Hausbesitzer-Szene, ordnen sich dem Genre „Gute Musik“ zu!


Einlaß: 20:00, Beginn: 20:30
Eintritt: VVK 12,- € (zzgl. Vvk-Gebühr bei FLIGHT 13 Recordstore, BZ-Kartenserive & Reservix), AK: 17,- €