• 0761 28546972
  • derzeit geschlossen
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Es sind 47 anstehende Veranstaltungen vorhanden - Seite 1 / 10

30
Mai
2017
rasta
Reggae, Dancehall - DJ Flowin' Vibes & guests

31
Mai
2017
talkshow
Talk im Teng - die neue Talkshowserie diesmal mit dem Thema: Wachstumsbranche Salafismus. Ursachen und Folgen islamistischer Radikalisierung in Deutschland. Der Verfassungsschutzbericht 2015 geht inzwischen von mehr als 8.300 Anhängern salafistischer Bestrebungen in Deutschland aus, Tendenz

steigend. Und auch die Ausreisezahlen nach Syrien wuchsen in den letzten Jahren beträchtlich und lagen Ende 2015 bei knapp unter 800. Doch was macht die Attraktivität des Salafismus vor allem unter Jugendlichen aus? Warum wenden sich so viele Menschen auch in Deutschland einer Ideologie zu, die doch so fundamental die hiesige staatliche Grundordnung wie gesellschaftliche Konventionen verneint? Woher kommt die Anziehungskraft von archaischen Geschlechterrollen, mittelalterlichen Staatsvorstellungen und Köpfungsvideos? Und was sagt diese Attraktivität über die aktuellen Probleme und Spannungslinien der deutschen Gesellschaft aus?

Über diese und und viele andere Fragen wollen wir mit unseren Gästen diskutieren, wobei wir sehr froh sind, zu dem Gespräch einen besonders hochkarätigen Kreis von ExpertInnen begrüßen zu dürfen. Diese sind:

Deutschlands bekannteste Extremismusexpertin (Der Spiegel, 2.5.15) Claudia Dantschke,
Felix Steinbrenner, Leiter der Stabstelle Demokratie stärken! bei der Landeszentrale für politische Bildung und
Önder Ünal, ein Vertreter des Extremismuspräventionsvereins Violence Prevention Network e.V. (VPN).

Also kommt vorbei und diskutiert mit!

01
Jun
2017
pop
garage
bühne
Die Hippie-Bewegung der sechziger Jahre bleibt für viele Bands ein wichtiger Referenzpunkt und eine nicht versiegende Quelle der Inspiration. So auch bei der US-amerikanischen Band Mystic Braves, die mittlerweile schon drei Longplayer veröffentlicht hat. Nicht nur die Gestaltung der Cover der

ersten beiden Alben "Mystic Braves" und "Desert Island" zeigt deutlich, dass das fünfköpfige Quintett aus Los Angeles tief in den 70ern verwurzelt ist. Und auch das Cover-Artwork des aktuellen Werks "Days Of Yesteryear" erinnert an längst vergangene Zeiten und könnte auch von den Doors stammen. Ihre Musik und ihr Habitus tun ein übriges, haben sie doch ihren Ursprung in der Psychedelic-Szene, die schon Bands wie Tame Impala und die Temples verinnerlicht und zurück in die Zukunft gebracht haben.

Trotz reichlich retro befinden sich die Mystic Braves im Hier und Jetzt und schaffen es, mit etwas Britpop-Charme plus waschechten Schnäuzern nonchalant gute Laune zu verbreiten. Nach einer eindrucksvollen und ausgedehnten Tour von der West- an die Ostküste der USA und als Vorgruppe von The Zombies war die Band im Dezember 2016 erstmals auf Europa-Tour und kommt nun erneut für drei Termine nach Deutschland.
website facebook

Eintritt: VVK: 12,00 € (zzgl. Gebühren bei Flight13, BZ-Katenservice & reservix.de) AK: 15,- €

Präsentiert von SoundGoRound

 

02
Jun
2017
RnR
punk
DON`T kommen aus Portland im Nordwesten der USA, der Stadt, in der 1979 die legendären Wipers ihr erstes Album veröffentlichten. Is this real war und ist ein Meilenstein in der Punkrockgeschichte, ein Album, das Kurt Cobain als mit seinen größten musikalischen Einfluß nannte. Gründungsmitglied der

Wipers war Drummer Sam Henry und genau dieser Sam Henry sitzt nun auch bei DON`T hinter der Schiessbude. Zusammen mit der Sängerin Jenny Don`t, dem Bassisten Dave Minick und dem Gitarristen Dan Lowinger gründeten sie 2009 die Band und bei Ex-Mitgliedern von Wipers, den Rats oder Napalm Beach ist eigentlich klar, wie der Sound klingt. Toller, melodisch-melancholischer Punk.

Vor ziemlich genau einem Jahr haben sie im Slow Club den Laden aber so was zum Kochen gebracht, heuer im Räng Teng Teng.

Eintritt: nur AK: 12,- €

Ein Swamp Konzert.

website facebook

02
Jun
2017
soul
RnR
funk
blues
beat
Im Anschluss an das Konzert mit Don't (USA): Ein wilder Streifzug durch die 60's: von Modbeat über Rare Soul, Rhythm'n'Blues und Funk zu Garage & Rock'n'Roll. Alles schön von knisterndem Vinyl. DJ's: Giuli Casino & Torpedo Tom Der 60's Dance Workshop fällt ausnahmsweise aus.