• 0761 28546972
  • Mo. bis Do. von 20h ~3h, Fr. & Sa. von 20h ~5h
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lee Bains III & the Glory Fires (USA)

RnR
punk
garage
bühne
LIVE
Datum: Samstag, 3. Februar 2018 21:00

Schlammsuhlen gesorgt hat. Der seit fünf Jahren aktive Vierer nimmt das Erbe bewusst auf sich, dengelt das rostzerfressene, stumpfe Sensenblatt aber mit Verve und nach eigenem Gusto.

Heimatliches Zentrum der Glory Fires ist Birmingham in Alabama. Wo einst die Cherokee ihre Bogen spannten und später Stahlindustrie und Rassenhass florierten, herrscht heute allumfassende Stagnation. Ein moralisch-wirtschaftlicher Niedergang, der politischen Rattenfängern und Lügenmäulern den Weg geebnet hat. Auch davon handeln diese Songs. In „Whitewash“, dem fantastischen, fast sanften Songwriterjuwel, ist von einem Leben „beneath the TV, the flag and the cross“ die Rede. Demonstriert wird hier, was dagegen wappnet: Auflehnung mittels Geschwindigkeit, Tumult, Aufrichtigkeit. Inmitten dieses Szenarios ist der von chorischen Kinderstimmen unterströmte „Crooked Letters“-Fluss das auf 6.20 Minuten gedehnte Meisterstück.

Die Riff-gesteuerte und mit Gospel, Country und Power-Pop gewürzte Unternehmung – jeder Song zündet, keine Durchhänger – wurde unter der Regie von Tim Kerr live im Studio eingespielt. Schwitzend, unrasiert, nie ohne Jeansjacke. Manchmal ein Lachen, Gesprächsfetzen. Der Verschleiß an Saiten und Schlagzeugstöcken dürfte immens gewesen sein.

Es soll nicht unerwähnt bleiben, dass in Birmingham neben Sun Ra und Emmylou Harris auch Hardrock Gunter aufgewachsen ist. Als Rockabilly-Pionier hat er vor fast sieben Jahrzehnten den Titel „Birmingham Bounce“ an den Start gebracht. Eine Detonation, die bis heute nachwirkt.

website facebook

Eintritt: AK: 12,- €

 

 

 

 

Alle Daten


  • Samstag, 3. Februar 2018 21:00

 

Teilnehmer-Liste

 Keine Teilnehmer